Menu

Warum Chinesen Hallstatt lieben


Das kleine Dorf im Salzkammergut ist nicht einmal allen Österreichern bekannt, aber pro Jahr kommen fast eine Millionen Chinesen nach Hallstatt. Einer der Gründe ist, dass der Ort so ziemlich jedes Klischee eines Alpendorfes erfüllt: Er liegt am See, es gibt Berge, alpenländische Häuser und deftiges Essen. Was die Chinesen aber noch toller finden: Heiraten in Hallstatt. Oder besser: Sich in Hochzeitskleidern in Hallstatt fotografieren lassen.

In Asien ist es üblich, dass das Paar sich in westlichen Hochzeitskleidern weit vor der Hochzeit fotografieren lässt. Es gilt in China als Zeichen einer modernen Mittelklasse, aber zeigt auch Weltoffenheit und dass man einen westlichen Lebensstil zumindest akzeptiert. Und so ist es kein Wunder, dass ein Paar aus China sich einen Fotografen anheuert und auf die Reise nach Österreich macht. Dort können sich die beiden entsprechende Hochzeitskleider ausleihen. Man stellt sich gerne auf Brücken und vor den See, die Berge im Hintergrund. Das größte Problem ist, dass keine anderen Touristen ins Bild laufen.

900 Millionen Euro für eine kleine Kopie

Weil sich nicht jeder Chinese die Reise leisten kann, wurde übrigens in Luoyangzhen in der Provinz Provinz Guangdong der österreichische Ort kurzerhand nachgebaut. Es gibt in der Stadtmitten den Brunnen, der maßstabsgerecht gefertigt wurde, einige der historischen Häuser und natürlich auch die Kirche. Das Projekt hat 900 Millionen Euro gekostet, und wurde nach dem Vorbild auch Hallstatt genannt. Allerdings sieht die Zukunft nicht so rosig aus: Die meisten kommen, um ein Foto in den Hochzeitskleidern zu machen, nicht aber um eine Wohnung in dem Fake-Dorf zu kaufen.

In Hallstatt hat man aber nicht gemerkt, dass die Kopie schadet, ganz im Gegenteil: Die Touristenzahlen steigen nach wie vor an, und die meisten kommen immer noch aus China. Nur die Einheimischen sind manchmal etwas genervt von im Weg stehenden Asiaten, die mit dem Selfiestick herumfuchteln. Aber sie sind auch Kunden, die dem Ort eine Menge Einnahmen bringen.

Leave a reply